Die Vorfreude steigt

Kleine Pumapaten schauten auf der Baustelle vorbei 🛠

Am vergangenen Dienstag fand auch der letzte der drei im Tierpark Ströhen geborenen Pumakater, deren Umzug nach Germendorf nun immer näher rückt, einen standesgemäßen Paten.

Das Puma-Outlet Center Wustermark vor den Toren Berlins fand sich bereit, eine Jahrespatenschaft für eine der erwarteten sprunggewaltigen Katzen zu übernehmen. Pumas können sicher als „sportlich-elegant“ bezeichnet werden und sind somit das ideale Wappentier des Sportartikelherstellers. Daher ergab sich das Engagement des Outlet-Centers ganz natürlich.

Oft dürfen unsere Tierpaten uns auch bei der Namensgebung unterstützen, so auch diesmal: Die „Findungskommission“ bildeten hier 22 Kinder der Kita „Friedrich Fröbel“ aus Oranienburg, denen das Puma-Outlet die Suche nach einem passenden Namen übertrug. Mit „Django“ wurde stilecht ein mit Wildwest-Romantik behafteter Rufname gefunden, der an das nordamerikanische Verbreitungsgebiet der bei Karl-May, als „Silberlöwe“ bezeichneten größten Kleinkatze erinnert.

Auch in Süd- und Mittelamerika gibt es darüber hinaus Pumas in einigen Farb- und Größenvarianten, entsprechend der vielfältigen Lebensräume, die dieses anpassungsfähige Raubtier besiedelt.

Nach Germendorf kamen Mitarbeiter des Outletcenters gemeinsam mit der Kindergarten Gruppe zur Übergabe der Patenschaft und zu einer intensiven „Vorabnahme“, konnte doch das zukünftige Puma Areal von den Gästen in voller Ausdehnung inspiziert werden.

Dabei wurden auch aktuelle Fortschritte bei der Fassaden Gestaltung des Puma Hauses unter die Lupe genommen.

Wir bedanken uns herzlich beim Puma Oulet Center Wustermark für die Übernahme der Patenschaft sowie bei den Namensgebern aus der Kita „Friedrich Fröbel“ und können auch dank dieses Beitrags nun in den Endspurt zur Fertigstellung der Anlage gehen.

Kommentare

Feedback, Lob oder Kritik? Hinterlasst einen Kommentar.
Wir haben ein offenes Ohr für euch und freuen uns eure Meinung.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

Folgende Beiträge könnten dich interessieren.

Leben zieht ins Sechs-Eck-Becken

Leben zieht ins Sechs-Eck-Becken

Buntbarschbuben- und mädchen neu in Germendorf Den Besucherraum unseres Warmhauses ziert seit dem letzten Jahr eine dekoratives Aquarium mit Rundumsicht, das nun auch seine ersten endgültigen Bewohner aufgenommen hat, soll es doch einen kleine Ausschnitt aus der...

2. Patentag – im Tier,- Freizeit und Saurierpark Germendorf

2. Patentag – im Tier,- Freizeit und Saurierpark Germendorf

Liebe Tierpaten, aufgrund von bedauerlichen Verzögerungen im Versand der Einladungsbriefe und einer nunmehr etwas kurzen Rückmeldungsfrist möchten wir Euch auch auf diesem Wege noch über den anstehenden Patentag informieren: EINLADUNG zum 2. Patentag im Tier,-...

Frühlingszeit ist Jungtierzeit

Frühlingszeit ist Jungtierzeit

Auch bei den Erdmännchen im Tierpark Germendorf! Auch wenn der April 2024 sich monatstypisch metereologisch divers zeigte, schenkte er doch auch einige Sonnenstunden, die wohlig wärmten und das alljährliche Erwachen der Natur in der ersten Jahreshälfte einläuteten. Im...

Stellungnahme: Aufregung um Insolvenz-Gerüchte

Stellungnahme: Aufregung um Insolvenz-Gerüchte

Tier- und Freizeitpark Germendorf: Aufregung um Insolvenz-Gerüchte – ein Foto verwirrt Das kam sehr überraschend: Bayerische Medien vermittelten am Dienstag den Eindruck, dass der Germendorfer Tier- und Freizeitpark insolvent sei und vor der Schließung stehe. Die...

Wenn die kleinen Zicklein purzeln

Wenn die kleinen Zicklein purzeln

Frühling im Tier-, Freizeit- und Saurierpark Germendorf Wenn auch nicht ganz pünktlich zum Osterwochenende, so startete doch gleich danach der Geburtenreigen bei unseren Zwergziegen und auch bei den buntscheckigen Vierhornschafen. Bei Ziegen sind Zwillingsgeburten...