Kleines Buckelrind kälbert durchs Gehege

18. März 2022 | Fachwissen, Kinderstube | 0 Kommentare

Am 5. März 2022 kam in unserer Zwergzebu-Gruppe ein weibliches Kälbchen zur Welt, das mittlerweile gesund und munter durch die Anlage tobt und sich als rechter Wirbelwind zwischen den sonst eher gesetzten Wiederkäuern bewegt.

Besonders die im Vergleich zum Kopf noch recht langen Ohren geben diesem Tierkind eine heitere Note.

Der Ursprung der bei uns gehaltenen Tiere war vor vielen Generationen die Insel Sri Lanka, von der diese kleinwüchsigen Zebus über den Tierhandel für europäische Zoos importiert wurden.

In ihrer Heimat hauptsächlich als Zugtiere vor Karren und Pflug genutzt, werden ihre großwüchsigeren Verwandten in manchen Gegenden Indiens als heilig verehrt und sind dementsprechend unantastbar.

So leben Zebus auch bis heute verwildert und herrenlos in indischen Großstädten, bewegen sich sicher im fließenden Verkehr und werden nicht vertrieben, sind jedoch auf der Suche nach Nahrung sogar auf Müllkippen angewiesen, da eine Zufütterung in der Regel nicht statt findet.

Unsere Zwergzebus dagegen genießen Wiesenheu und Saftfutter ganzjährig frei haus 🌾

Kommentare

Feedback, Lob oder Kritik? Hinterlasst einen Kommentar.
Wir haben ein offenes Ohr für euch und freuen uns eure Meinung.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

Folgende Beiträge könnten dich interessieren.

Die Sonne lacht in Germendorf

Die Sonne lacht in Germendorf

Sonnensittiche lachen zurück! Der Sommer ist da und hat mit bunten Blütenarrangements, niedlichem Nachwuchs aber auch gefiederten Farbtupfern Einzug im Tier-, Freizeit- und Saurierpark Germendorf gehalten. So zogen 5 Sonnensittiche in die große Flugvoliere, die eine...

Duale Ausbildung praxisnah und handfest

Duale Ausbildung praxisnah und handfest

Auszubildende der Peter-Lenné-Schule zum Projekttag "Klauenpflege" in Germendorf Der anerkannte Lehrberuf Tierpfleger-Fachrichtung Zoo behandelt in der regulären 3-jährigen Ausbildungszeit eine große Vielfalt an Themen in Bezug auf Haltung und Pflege fast aller...

Immer wieder neu, immer wieder anders..

Immer wieder neu, immer wieder anders..

Sittichkenner haben es natürlich längst bemerkt: seit einiger Zeit ist eine neue Art zur Vogelgesellschaft in unserer Australienvoliere gestoßen. Von einem engagierten Privatzüchter konnten wir ein sehr schönes Pärchen Rotsteißsittiche übernehmen, die bereits...

Meilenstein schwebt ins Pumagehege ein

Meilenstein schwebt ins Pumagehege ein

6t-Findling landet im Tierpark Das war Millimeterarbeit für den versierten Fahrer und Kranführer des Fuhrbetriebs Fromm aus Oranienburg: Um einen ca. 6t schweren Findling aus der Kiesgrube jenseits der Straße an seinen neuen, promineten Platz im Pumagehege II zu...

Geschoren und für gut befunden

Geschoren und für gut befunden

Vierhornschafe sommerchic für den Internationalen Kindertag Das Thermometer steigt, da muss die Winterwolle runter. In dieser Woche war es bei unsere kleinen Herde Vierhornschafe wieder soweit, und das schwarz-weiße Wollflies wurde mittels Schermaschine vom...