Australien nimmt Gestalt an

3. April 2022 | Neuheit | 0 Kommentare

Prachtfinken über dem „Ayers Rock“ 🏜

Nach einigen Wochen der aufwendigen Dekorationsarbeiten geht nun das neue Australienterrarium seiner Vollendung entgegen.

Seit Anfang der Woche flattern nach mehrwöchiger Quarantäne ein Schwarm der bunten Gouldamadinen aus der Zucht des Zoo Berlins sowie 2 Paar der hübschen Diamantfinken über die in Rottönen gehaltene Felswüstenlandschaft.

Für die Bereitstellung des roten Sandsteins sei noch einmal dem Wildkatzenzentrum FELIDAE gedankt!

Noch sind die großen Schaufenster leicht mit Erde verschmiert, um so den Prachtfinken klar zu machen, wo ihr Lebensbereich endet, auch wenn die Trennung durch Glas für Vogel und Mensch völlig transparent ist.

Stück für Stück wird diese optische Grenzmarkierung nun von den Tierpflegern entfernt, so dass auch für unsere Besucher schon einige Guck-Löcher in die „Neue Welt“ entstanden sind.

Nach vollständiger Eingewöhnung der Vögel wird dann auch der „volle Durchblick“ wieder hergestellt sein.

Ebenfalls in der Eingewöhnung befindet sich im Becken ein Blauzungenskink, in der kommenden Woche folgen Bartagamen.

Später sollen auch die imposanten Kragenechsen die WG bereichern.

Ein Aquarium im Terrarium soll zusätzlich Regenbogenfische als typische Vertreter des australischen Süßwassers unseren Besuchern näher bringen und damit auch erstmals für den Tier-,Freizeit- und Saurierpark Germendorf die Präsentation von Zierfischen ermöglichen.

Kommentare

Feedback, Lob oder Kritik? Hinterlasst einen Kommentar.
Wir haben ein offenes Ohr für euch und freuen uns eure Meinung.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

5 × vier =