Stellungnahme: Aufregung um Insolvenz-Gerüchte

18. April 2024 | Logbuch, Pressemitteilung | 0 Kommentare

Tier- und Freizeitpark Germendorf: Aufregung um Insolvenz-Gerüchte – ein Foto verwirrt

Das kam sehr überraschend: Bayerische Medien vermittelten am Dienstag den Eindruck, dass der Germendorfer Tier- und Freizeitpark insolvent sei und vor der Schließung stehe. Die Verantwortlichen der Freizeiteinrichtung aus Oberhavel beziehen dazu deutlich Stellung.

Germendorf. Der Tier- und Freizeitpark im Oranienburger Ortsteil Germendorf zählt seit vielen Jahren zu den beliebtesten Freizeiteinrichtungen der Stadt und ist auch weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannt. Allein im Vorjahr besuchten rund 400000 Gäste den Park. Umso überraschender tauchte Anfang der Woche eine Meldung auf, wo der Eindruck vermittelt wurde, der Tierpark sei insolvent und stehe vor der Schließung.

„Ich war völlig überrumpelt und perplex, als ich am Dienstagabend erstmals von einer Kollegin davon erfuhr“, zeigt sich auch Tierpark-Pressesprecherin Marika Eichholz überrascht von einer angeblichen Insolvenz, zumal diese Nachricht nicht aus der Region stammt, sondern von Medien aus Bayern gespielt wurde. Der Aufschrei hierzulande war groß, wie Eichholz mitteilte.

Ist der Germendorfer Tierpark insolvent?

„Das ging herum wie ein Lauffeuer. Wir haben seit Dienstag unzählige Mails und Anrufe bekommen, das war schon unglaublich. Uns ärgert das extrem, dass man scheinbar völlig unbedacht solche Auswirkungen auf uns hervorruft“, erklärt Marika Eichholz deutlich und bezieht sich damit auf einen Artikel einer bayerischen Zeitung von Anfang der Woche, wo über eine Insolvenz eines Freizeitparks berichtet wird.

In der Überschrift des Artikels steht: „Beliebter Freizeitpark insolvent – hierher kamen viele Familien seit mehr als 30 Jahren.“ Darunter ist ein Bild des Germendorfer Tier- und Freizeitparks zu sehen. Dass es sich bei diesem Artikel aber um die Schließung eines Freizeitparks in Österreich handelt, ist erst deutlich später zu erkennen.

„Wir haben noch Dienstagabend intensiv im Internet recherchiert und dann auch relativ schnell den besagten Artikel gefunden. Wir haben sofort versucht, mit dem zuständigen Verlag Kontakt aufzunehmen, sowohl per Telefon als auch in Form einer E-Mail. Leider gab es bislang noch keine Rückantwort. Wir haben aber sehr deutlich gemacht, dass wir erwarten, dass dieses Bild sofort ausgetauscht wird, sonst werden wir rechtliche Schritte prüfen“, merkt Marika Eichholz an. Über den Zustand des Germendorfer Tier- und Freizeitparks muss man sich dagegen laut der Pressesprecherin keine Sorgen machen. „Es ist natürlich immer sehr schade, wenn Freizeitparks schließen müssen. Aber bei uns ist eine drohende Insolvenz überhaupt kein Thema. Allein in den ersten drei Monaten haben uns bereits über 40.000 Menschen besucht, wir stehen auf sehr stabilen wirtschaftlichen Beinen.“

Für den Tierpark Germendorf ist es bereits innerhalb weniger Wochen der zweite unschöne Vorfall. Anfang April warnte der Freizeitpark aus Oranienburg vor einer Betrugsmasche, die vor allem in den sozialen Netzwerken kursiere. Über Wochen hinweg wurde auf einer Facebook-Seite namens „Mein Lieblingszoo“ damit geworben, dass man bis zu vier Freikarten gewinnen kann für den Tier- und Freizeitpark Germendorf. Nur weiß der Tierpark aus dem Oranienburger Ortsteil nichts davon und leitete rechtliche Schritte ein – nicht zum ersten Mal. „Das ist ganz klar ein Fake! Wir haben mit dieser Seite nichts zu tun. Dort geht es nur darum, an Adressen und Daten zu kommen“, berichtet Eichholz und verweist darauf, dass es bereits im Vorjahr ähnliche Aktionen im Internet gab. „Wir haben schon im Vorjahr Anzeige bei der Polizei gegen unbekannt erstattet und haben dies auch jetzt wieder getan. Doch große Erfolgschancen rechnen wir uns nichts aus, aber wir werden dies natürlich auch nicht einfach so stehen lassen.“

Quelle: MAZ online | Knut Hagendorn

Kommentare

Feedback, Lob oder Kritik? Hinterlasst einen Kommentar.
Wir haben ein offenes Ohr für euch und freuen uns eure Meinung.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

Folgende Beiträge könnten dich interessieren.

Leben zieht ins Sechs-Eck-Becken

Leben zieht ins Sechs-Eck-Becken

Buntbarschbuben- und mädchen neu in Germendorf Den Besucherraum unseres Warmhauses ziert seit dem letzten Jahr eine dekoratives Aquarium mit Rundumsicht, das nun auch seine ersten endgültigen Bewohner aufgenommen hat, soll es doch einen kleine Ausschnitt aus der...

2. Patentag – im Tier,- Freizeit und Saurierpark Germendorf

2. Patentag – im Tier,- Freizeit und Saurierpark Germendorf

Liebe Tierpaten, aufgrund von bedauerlichen Verzögerungen im Versand der Einladungsbriefe und einer nunmehr etwas kurzen Rückmeldungsfrist möchten wir Euch auch auf diesem Wege noch über den anstehenden Patentag informieren: EINLADUNG zum 2. Patentag im Tier,-...

Frühlingszeit ist Jungtierzeit

Frühlingszeit ist Jungtierzeit

Auch bei den Erdmännchen im Tierpark Germendorf! Auch wenn der April 2024 sich monatstypisch metereologisch divers zeigte, schenkte er doch auch einige Sonnenstunden, die wohlig wärmten und das alljährliche Erwachen der Natur in der ersten Jahreshälfte einläuteten. Im...

Wenn die kleinen Zicklein purzeln

Wenn die kleinen Zicklein purzeln

Frühling im Tier-, Freizeit- und Saurierpark Germendorf Wenn auch nicht ganz pünktlich zum Osterwochenende, so startete doch gleich danach der Geburtenreigen bei unseren Zwergziegen und auch bei den buntscheckigen Vierhornschafen. Bei Ziegen sind Zwillingsgeburten...

Germendorfer Tierpark warnt vor Betrugsmasche

Germendorfer Tierpark warnt vor Betrugsmasche

Im Internet kursieren angebliche Freikarten-Gewinnspiele für den Tierpark Germendorf. Allerdings weiß der Park nichts davon. Germendorf. Bei bestem Frühlingswetter einen Ausflug nach Oranienburg planen und dabei die im Internet gewonnenen Freikarten einlösen im Tier-...