Leben zieht ins Sechs-Eck-Becken

Buntbarschbuben- und mädchen neu in Germendorf

Den Besucherraum unseres Warmhauses ziert seit dem letzten Jahr eine dekoratives Aquarium mit Rundumsicht, das nun auch seine ersten endgültigen Bewohner aufgenommen hat, soll es doch einen kleine Ausschnitt aus der Süßwasserfauna Mittelamerikas zeigen.

Wiederum unterstützte uns das Aquarium des Zoo Leipzig, dem wir dafür sehr dankbar sind, mit mehreren Paaren von 2 schönen Arten Amerikanischer Zwergbuntbarsche als Anfangsbesatz. So können unsere Besucher nun zum einen Sajica-Buntbarsche kennenlernen, was sonst nur in 3 weiteren Schauhaltungen in Deutschland möglich ist.

Die Topas-Buntbarsche sind sogar noch deutlich seltener, werden sie doch außer in Germendorf europaweit nur in 4 weiteren öffentlichen Institutionen gezeigt.

Sajica-Buntbarsche, auch Weinrotflossiger Buntbarsch genannt, stammt aus dem Süden Costa Ricas und kommen dort ausschließlich auf der Pazifikseite vor. Sie leben in strenger, kleinterritorialer Einehe und laichen in kleinen Höhlen zwischen Wurzeln und Steinen ab.

Der Topas-Buntbarsch kommt ebenfalls aus Mittelamerika, wo er in Flüssen am Atlantikhang von Costa Rica und Panama lebt und zeigt ein recht ähnliches Sozial- und Fortpflanzungsverhalten.

Waren die Neuankömmlinge anfangs noch recht vorsichtig und verbargen sich in den zentralen Pflanzungen und Dekorationen des Beckens, sind sie nun schon neugierig im Freiwasser ihres in Besitz genommenen Lebensraums unterwegs und zeigen sich dem Betrachter.

Die Buntbarsche bilden somit die Vorhut für weitere Fischarten, die dann vor allem schwarmbildend das Sechs-Eck-Becken in den kommenden Wochen weiter vervollständigen werden. Auch zukünftig können unsere Gäste also immer wieder auf Neuerungen im “bunten See im Glase” im Tier-, Freizeit- und Saurierpark gespannt sein.

Kommentare

Feedback, Lob oder Kritik? Hinterlasst einen Kommentar.
Wir haben ein offenes Ohr für euch und freuen uns eure Meinung.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

Folgende Beiträge könnten dich interessieren.

Frühlingszeit ist Jungtierzeit

Frühlingszeit ist Jungtierzeit

Auch bei den Erdmännchen im Tierpark Germendorf! Auch wenn der April 2024 sich monatstypisch metereologisch divers zeigte, schenkte er doch auch einige Sonnenstunden, die wohlig wärmten und das alljährliche Erwachen der Natur in der ersten Jahreshälfte einläuteten. Im...

Wenn die kleinen Zicklein purzeln

Wenn die kleinen Zicklein purzeln

Frühling im Tier-, Freizeit- und Saurierpark Germendorf Wenn auch nicht ganz pünktlich zum Osterwochenende, so startete doch gleich danach der Geburtenreigen bei unseren Zwergziegen und auch bei den buntscheckigen Vierhornschafen. Bei Ziegen sind Zwillingsgeburten...

Erneut Albino im Beutel!

Erneut Albino im Beutel!

Kleines weißes Känguru hüpft übers Germendorfer Land Bei den Bennett-Kängurus im Tier-, Freizeit- und Saurierpark Germendorf beginnt der Frühling mit einer besonderen Überraschung. Neben einem wie üblich braun-grauem Jungtier schaut da noch etwas strahlend weiß aus...

Wenn der kleine Schauer kommt..

Wenn der kleine Schauer kommt..

Aufheizen und Trocknen im Warmhaus im Tierpark Germendorf! Frühlingswetter ist unbeständig: eben noch lacht die Sonne, schon sendet der Winter im nächsten Moment noch letzte "Schauer körnigen Eises" und nicht selten pfeift auch einmal ein ungemütlicher Wind. Gut, dass...

„Rote Kobolde“ entzücken Besucher..

„Rote Kobolde“ entzücken Besucher..

Neue Hörnchen im Tierpark Germendorf! Flink unterwegs auf den Kletterästen wie am Boden, tauchen sie überall und nirgends zugleich auf, kommen neugierig unseren Besuchern ganz nah und erstaunen mit beinah bizarren Triller-Lauten zur Reviermarkierung: die beiden...