Stachelige Sonderlinge

Afrikanische Quastenstachler neu in Germendorf! 🌵

Seit 2 Wochen kann der interessierte Besucher neben den vertrauten Weißschwanzstachelschweinen (auch in diesem Jahr wieder mit 2-fachem Nachwuchs) einen neuen Stachelschweinverwandten beobachten und vergleichen:

Aus dem tschechischen Zoo Pilsen, ein hochproduktives Zuchtzentrum für diverse Kleinsäugerarten, kam ein junges Paar Afrikanische Quastenstachler zu uns, wofür wir den Pilsner Kollegen herzlich danken!

Quastenstachler sind etwa kaninchengroß und im Rücken- und Bauchbereich stachelbewehrt, namensgebend ist die weiße Schwanzquaste als innerartliches, optisches Signal der am zentralafrikanischen Urwaldboden im immerwährenden Halbdunkel lebenden Nagetiere, die eine ursprüngliche Entwicklungsstufe der Stachelschweine darstellen, bei der der Schwanz noch nicht reduziert ist.

Wie viele andere Urwaldbewohner gehören leider auch Quastenstachler zur häufigen Jagdbeute der nach Proteinquellen suchenden, stetig wachsenden lokalen Bevölkerung und landen als geräuchertes Buschfleisch zu tausenden auf den örtlichen Märkten. Wenn auch aktuell die Bestände insgesamt noch stabil zu sein scheinen, ist es wohl angesichts des ungebremsten Vordringens der Einheimischen wie auch internationaler Konzerne in immer entlegenere Urwaldgegenden nur eine Frage der Zeit, bis Afrikanische Quastenstachler als bedroht gelten werden.

Insofern hoffen wir, mit unserem Pärchen zukünftig auch durch Zucht zur Vergrößerung einer Reservepopulation in Menschenhand beitragen zu können.

/zooplzen cz/de/
/Zoo plzen
/zooplzen

Nächster Beitrag

Kommentare

Feedback, Lob oder Kritik? Hinterlasst einen Kommentar.
Wir haben ein offenes Ohr für euch und freuen uns eure Meinung.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

Folgende Beiträge könnten dich interessieren.

Leben zieht ins Sechs-Eck-Becken

Leben zieht ins Sechs-Eck-Becken

Buntbarschbuben- und mädchen neu in Germendorf Den Besucherraum unseres Warmhauses ziert seit dem letzten Jahr eine dekoratives Aquarium mit Rundumsicht, das nun auch seine ersten endgültigen Bewohner aufgenommen hat, soll es doch einen kleine Ausschnitt aus der...

Frühlingszeit ist Jungtierzeit

Frühlingszeit ist Jungtierzeit

Auch bei den Erdmännchen im Tierpark Germendorf! Auch wenn der April 2024 sich monatstypisch metereologisch divers zeigte, schenkte er doch auch einige Sonnenstunden, die wohlig wärmten und das alljährliche Erwachen der Natur in der ersten Jahreshälfte einläuteten. Im...

Wenn die kleinen Zicklein purzeln

Wenn die kleinen Zicklein purzeln

Frühling im Tier-, Freizeit- und Saurierpark Germendorf Wenn auch nicht ganz pünktlich zum Osterwochenende, so startete doch gleich danach der Geburtenreigen bei unseren Zwergziegen und auch bei den buntscheckigen Vierhornschafen. Bei Ziegen sind Zwillingsgeburten...

Erneut Albino im Beutel!

Erneut Albino im Beutel!

Kleines weißes Känguru hüpft übers Germendorfer Land Bei den Bennett-Kängurus im Tier-, Freizeit- und Saurierpark Germendorf beginnt der Frühling mit einer besonderen Überraschung. Neben einem wie üblich braun-grauem Jungtier schaut da noch etwas strahlend weiß aus...

Wenn der kleine Schauer kommt..

Wenn der kleine Schauer kommt..

Aufheizen und Trocknen im Warmhaus im Tierpark Germendorf! Frühlingswetter ist unbeständig: eben noch lacht die Sonne, schon sendet der Winter im nächsten Moment noch letzte "Schauer körnigen Eises" und nicht selten pfeift auch einmal ein ungemütlicher Wind. Gut, dass...