Eis am Strick Teil 3

24. August 2023 | Allgemein, Puma | 0 Kommentare

Auch die Pumas beißen an!

Für Wild- und Haustiere in der Haltung in einem Tierpark oder Zoo müssen immer wieder Beschäftigungsmöglichkeiten angeboten werden, um das Verhalten unsere Pfleglinge zu bereichern.

In den heißen Spätsommertagen bieten sich dafür vor allem sogenannte Eisbomben an. Ein Eimer Wasser, in den tierartspezifische Leckereien getaucht werden, wird Schicht auf Schicht in unserer Tiefkühlzelle eingefroren, wobei auch der Hanfstrick zum späteren Aufhängen nicht fehlen darf.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Als Pendel im Gehege angeboten, schmilzt der Eisklumpen nach und nach ab und gibt seine „Schätze“ so erst Stück für Stück Preis.

Bei Raubtieren spielt auch gefrorenes und dann herabtropfendes Blut eine Rolle als Reizgeber. Natürlich darf auch mit Knabbern und Schlecken nachgeholfen werden.

Unsere 3 Pumabrüder, jugendlich aufgeweckt und stets spielfreudig, waren vom Eisobjekt sofort angetan.

Auch hier nehmen sich übrigens „Bakari“ und „Django“ das Vorrecht, sich als erste damit zu befassen, gegenüber dem rangniederen „Pummel“ heraus. Ausdauernd bearbeiteten sie den Eisblock und legten so taufrische Fleischstücke langsam aber stetig zum kühlen Genuß frei.

Mit kleinen Ausschnitten davon wollen wir Euch an diesen kniffligen Aufgaben teilhaben lassen. In den nächsten Tagen folgen weitere tierische Problemlöser aus unserem Park.

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

Kommentare

Feedback, Lob oder Kritik? Hinterlasst einen Kommentar.
Wir haben ein offenes Ohr für euch und freuen uns eure Meinung.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

Folgende Beiträge könnten dich interessieren.

Die Sonne lacht in Germendorf

Die Sonne lacht in Germendorf

Sonnensittiche lachen zurück! Der Sommer ist da und hat mit bunten Blütenarrangements, niedlichem Nachwuchs aber auch gefiederten Farbtupfern Einzug im Tier-, Freizeit- und Saurierpark Germendorf gehalten. So zogen 5 Sonnensittiche in die große Flugvoliere, die eine...

Duale Ausbildung praxisnah und handfest

Duale Ausbildung praxisnah und handfest

Auszubildende der Peter-Lenné-Schule zum Projekttag "Klauenpflege" in Germendorf Der anerkannte Lehrberuf Tierpfleger-Fachrichtung Zoo behandelt in der regulären 3-jährigen Ausbildungszeit eine große Vielfalt an Themen in Bezug auf Haltung und Pflege fast aller...

Immer wieder neu, immer wieder anders..

Immer wieder neu, immer wieder anders..

Sittichkenner haben es natürlich längst bemerkt: seit einiger Zeit ist eine neue Art zur Vogelgesellschaft in unserer Australienvoliere gestoßen. Von einem engagierten Privatzüchter konnten wir ein sehr schönes Pärchen Rotsteißsittiche übernehmen, die bereits...

Meilenstein schwebt ins Pumagehege ein

Meilenstein schwebt ins Pumagehege ein

6t-Findling landet im Tierpark Das war Millimeterarbeit für den versierten Fahrer und Kranführer des Fuhrbetriebs Fromm aus Oranienburg: Um einen ca. 6t schweren Findling aus der Kiesgrube jenseits der Straße an seinen neuen, promineten Platz im Pumagehege II zu...

Warten auf den Bus

Warten auf den Bus

am Tierpark Germendorf lohnt es sich jetzt wieder! Die Freude bei allen Beteiligten ist groß: Der Tier-, Freizeit- und Saurierpark Germendorf ist seit dem 1. Juni 2024 bequem, kostengünstig und umweltfreundlich mit dem Öffentlichen Nahverkehr direkt erreichbar. Dank...