Eis am Strick Teil 2

Tierbeschäftigung im Hochsommer bei südamerikanischen Herrentieren!

Für Wild- und Haustiere in der Haltung in einem Tierpark oder Zoo müssen immer wieder Beschäftigungsmöglichkeiten angeboten werden, um das Verhalten unsere Pfleglinge zu bereichern.

In den heißen Spätsommertagen bieten sich dafür vor allem sogenannte Eisbomben an. Ein Eimer Wasser, in den tierartspezifische Leckereien getaucht werden, wird Schicht auf Schicht in unserer Tiefkühlzelle eingefroren, wobei auch der Hanfstrick zum späteren Aufhängen nicht fehlen darf.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Als Pendel im Gehege angeboten, schmilzt der Eisklumpen nach und nach ab und gibt seine „Schätze“ so erst Stück für Stück Preis.

Natürlich darf auch mit Knabbern und Schlecken nachgeholfen werden.

Sehr interessiert zeigten sich unsere südamerikanischen Primaten. Sowohl unsere Gruppe Totenkopfaffen als auch die Familie der Schwarzpinseläffchen, die von Natur aus neugierig sind, um so in ihrem Verbreitungsgebiet allerlei kleine Nahrungsmengen wie Früchte, Triebe, Insekten, Vogeleier- und Küken zu finden.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Mit gleicher Akribie untersuchen und bearbeiten sie auch den Eisblock und legen so bekömmliches Obst langsam aber stetig zum kühlen Genuß frei.

Mit kleinen Ausschnitten davon wollen wir Euch an diesen kniffligen Aufgaben teilhaben lassen. In den nächsten Tagen folgen weitere tierische Problemlöser aus unserem Park.

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

Kommentare

Feedback, Lob oder Kritik? Hinterlasst einen Kommentar.
Wir haben ein offenes Ohr für euch und freuen uns eure Meinung.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge

Folgende Beiträge könnten dich interessieren.

Bus hält wieder vor dem Tierpark Germendorf

Bus hält wieder vor dem Tierpark Germendorf

Linie 823 nimmt mit stark erweitertem Angebot erneut Betrieb auf. Die Freude bei allen Beteiligten ist groß: Der Tier-, Freizeit- und Saurierpark Germendorf kann ab dem 1. Juni nun noch häufiger bequem, kostengünstig und umweltfreundlich mit dem Öffentlichen...

Leben zieht ins Sechs-Eck-Becken

Leben zieht ins Sechs-Eck-Becken

Buntbarschbuben- und mädchen neu in Germendorf Den Besucherraum unseres Warmhauses ziert seit dem letzten Jahr eine dekoratives Aquarium mit Rundumsicht, das nun auch seine ersten endgültigen Bewohner aufgenommen hat, soll es doch einen kleine Ausschnitt aus der...

2. Patentag – im Tier,- Freizeit und Saurierpark Germendorf

2. Patentag – im Tier,- Freizeit und Saurierpark Germendorf

Liebe Tierpaten, aufgrund von bedauerlichen Verzögerungen im Versand der Einladungsbriefe und einer nunmehr etwas kurzen Rückmeldungsfrist möchten wir Euch auch auf diesem Wege noch über den anstehenden Patentag informieren: EINLADUNG zum 2. Patentag im Tier,-...

Frühlingszeit ist Jungtierzeit

Frühlingszeit ist Jungtierzeit

Auch bei den Erdmännchen im Tierpark Germendorf! Auch wenn der April 2024 sich monatstypisch metereologisch divers zeigte, schenkte er doch auch einige Sonnenstunden, die wohlig wärmten und das alljährliche Erwachen der Natur in der ersten Jahreshälfte einläuteten. Im...

Wenn die kleinen Zicklein purzeln

Wenn die kleinen Zicklein purzeln

Frühling im Tier-, Freizeit- und Saurierpark Germendorf Wenn auch nicht ganz pünktlich zum Osterwochenende, so startete doch gleich danach der Geburtenreigen bei unseren Zwergziegen und auch bei den buntscheckigen Vierhornschafen. Bei Ziegen sind Zwillingsgeburten...